Am Faschingsonntag war wieder kurzzeitiger Ausnahmezustand im 170-Seelen-Dorf. Drei Motivwagen und weitere 50 Mitwirkende zogen durchs Dorf und feierten mit knapp 200 Besuchern. Höhepunkt war der Auftritt der heimischen Damengarde Ü40 + Ü50, die, kombiniert mit den Landjugendmitgliedern, einen flotten Auftritt hinlegte, so dass sie mehrere Zugaben geben mussten. Mehr Bilder gibt´s in der Bildergalerie.

Bayerns wohl kleinster Faschingsumzug

Bild: Die Damengarde Ü40 + Ü50 mit den Landjugendmitgliedern.